HÄHNCHEN-NUGGETS koreanisch

Schier unglaublich, dennoch wahr! Dieses Gericht schmeckt einfach göttlich!

Ich bin vor längerer Zeit, im Internet beiläufig über dieses Rezept gestolpert und hatte eigentlich nicht wirklich geplant, dies tatsächlich nachzukommen.

Doch an diesem Tag hatte ich 2 frische Hähnchenbrüste im Kühlschrank. Um genau zu sein, war es am Muttertag. Ich hatte keine Ahnung worauf genau ich Appetit hatte 🙄 ( geht mir öfter so…) und was genau ich mit diesen knackig frischen Biobrüsten, aus meinem Kühlschrank, anstellen wollte. Klar war nur, ich wollte ein etwas anderes Geschmackserlebnis als das, welches mein Gaumen bereits kannte.

Allerdings wollte ich diesen Sonntag nicht Stunden mit kochen zubringen, da kam mir spontan dieses Rezept wieder in den Sinn ( glücklicherweise hatte ich mir damals – rein vorsorglich – einen Screenshot gemacht…ich schlauer Fuchs…💪🏻😝).

Ich stellte erfreut fest, das ich die meisten Zutaten Zuhause hatte. Die fehlenden Zutaten würde ich einfach durch irgendetwas anderes ersetzen oder weglassen ( wer hat schon Reisessig und Gochujang zuhause…🙄🙈 ich jedenfalls nicht!).

Gesagt, getan und ich war begeistert! Nein das stimmt nicht! Ich war geflasht, weil es unfuckingfassbar gut schmeckt.

Hähnchen – Nuggets koreanisch

ZUTATEN:

Für 2 Personen

Für die NUGGETS:

  • 2 frische Hähnchenbrüste
  • ca. 150 – 200 ml Olivenöl
  • 150g Cornflakes oder Frosties
  • 1 Esslöffel Haferflocken
  • 3 gestrichene Esslöffel Mehl
  • Pfeffer

Für die SOßE:

  • 3 Teelöffel Honig
  • 130 ml Sojasoße
  • 2 cm Stück frischen Ingwer, gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL Gochujang (hatte ich nicht, habe ich durch scharfe Currypaste ersetzt)
  • 3 Esslöffel gerösteten Sesam
  • 2 Teelöffel Kokosöl
  • 2 Teelöffel Reisessig ( habe ich durch Gewürzessig ersetzt)
  • Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die frischen Hähnchenbrüste in Würfel schneiden (ca. 2 -3 cm groß) und in eine Schale mit Olivenöl legen, gut vermischen.

Die Cornflakes gut zerkleinern ( am besten klappt das in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz ) die Haferflocken, das Mehl und etwas Pfeffer zufügen ( in den Gefrierbeutel) und nochmals mit dem Nudelholz kräftig drüber rollen ( Man kann hierbei gut seine unterschwelligen Aggressionen loswerden 😉) Anschließend die Hähnchenstücke ebenfalls in den Beutel geben und gleichmäßig untermischen (die Hähnchenteile sollten ausreichend und gleichmäßig mit der Panade bedeckt sein), die Panade leicht andrücken.

Die panierten Nuggets in eine feuerfeste Form oder auf dem Backblech auslegen (!) und ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Den Sesam mit etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und leicht anrösten. (Vorsicht, der springt lustig aus der Pfanne, also bleibt besser daneben stehen)

In der Zwischenzeit die koreanische BBQ Soße zubereiten: dafür in einen kleinen Topf die Sojasoße, die Chillipaste ( die ich nicht hatte 🙄 ich habe sie durch Currypaste ersetzt), den Reisessig ( den ich auch nicht hatte 🙄 ich habe haushaltsüblichen Essig verwendet), den Ingwer, den Knoblauch, das Kokosöl und 50 ml Wasser zum kochen bringen. Bei kleiner Hitze ungefähr 10 -15 Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist.

Die fertig gebackenen Hähnchen Nuggets großzügig mit der Soße beträufeln und den gerösteten Sesam und etwas Schnittlauch darüberstreuen.

Man Kann die Nuggets mit Jasminreis servieren ( es bleibt etwas Soße übrig, so das der Reis nicht zu trocken schmeckt) und frischen Gurkensalat oder einfach pur, als Snack für zwischendurch, essen.

Mir hat es so lecker geschmeckt, das ich dieses Gericht zukünftig öfter auf den Tisch bringen werde, zur Freude meines Sohnes. Da wir nicht alles aufessen konnten, hatten wir am Abend noch einen leckeren Snack vor dem Fernseher. Deshalb kann ich die „Hähnchen – Nuggets koreanisch“ auch supergut als Party Snack empfehlen, weil sie erstens easy vorzubereiten und zweitens, kalt und warm ein absoluter Gaumenschmaus sind.

Viel Spass beim Nachkochen. Ich freue mich, wenn Ihr mir schreibt, wie es Euch geschmeckt hat.

Lebenslustige Grüße

Gabi ♥️

2 Kommentare zu „HÄHNCHEN-NUGGETS koreanisch

  1. Liebe Gabi 🤗
    Oh das klingt ja alles sehr lecker 😋 .. wunderbar hast Du wieder alles so sehr schön geschrieben, erklärt und vorgezeigt 📖 ✍️ 🍀 .. und mich gelüstig gemacht.. 😅
    Danke 🙏🏼 Dir vielmals mit lieben Gruss zu Dir
    sandra
    🥀

Kommentar verfassen