GENUß ZUM LÖFFELN – Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Manchmal muß es einfach schnell gehen!

Es gibt Tage – vielleicht kennt ihr das auch – an denen ich keinen Plan habe, was ich kochen soll. 🤷🏼‍♀️ Ich weiß zwar das ich etwas essen möchte, was lecker schmeckt: habe aber entweder keine Lust zu kochen oder mir fällt so gar nichts ein, was ich auf den Tisch bringen könnte.

Es war also wieder einmal einer dieser Tage 🙄 und so ich rief meine liebe Kollegin und Freundin Ulli an. Ulli hat zwei (!) kleine Kinder, zwei (!) große Hunde und einen (!) Mann 😉, zudem ist sie in Vollzeit berufstätig, irgendwie hat sie aber immer für jedes Problem eine Lösung und so erzählte sie mir von dieser Suppe: „schmeckt klasse, geht schnell und super einfach!“

Ich war wirklich skeptisch, denn ich bin überhaupt kein Fan von diesem „Schmelzkäsezeugsi“, habe diese Suppe aber nachgekocht und ausprobiert und was kann ich euch sagen: sie schmeckt Hammerlecker!

Mein Sohn – der Ketchupjunkie (ihr erinnert euch) 😉 – ist mehr als begeistert von diesem Gericht und wenn es nach ihm ginge würden wir ausschließlich und nur noch diese Käsesuppe essen 🙄

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Zutaten:

für 4 Personen

  • 500 g Rinderhack
  • 3 Stangen Lauch
  • 6 x Milkana Schmelzkäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Liter Brühe
  • kleine Handvoll Petersilie & Schnittlauch
  • Salz, frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Den Lauch waschen, trockentupfen und das untere Ende abschneiden, die verbleibenden Lauch – Stangen der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel klein schneiden und mit etwas Öl in einem Topf kurz andünsten. Das Hackfleisch zugeben und kräftig anbraten. Anschließend mit der Brühe ablöschen.

Den Schmelzkäse beimengen und solange umrühren bis es eine sämige Masse ergibt, ungefähr 10 Minuten leicht köcheln lassen und anschließend noch ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In die Teller geben und die fein gehackten Kräuter darüber streuen.

Fertig! Guten Appetit!

Übrigens: diese Suppe eignet sich supergut für Partys: sie lässt sich sehr gut vorbereiten, geht schnell und sättigt obendrein. Ein frisches Baguette und ein Glas guten Weißwein dazu und selbst der Gourmet unter euren Gästen wird beeindruckt sein.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und den weltbesten Appetit.

Lebenslustige Grüße

Gabi ♥️

Kommentar verfassen