QUICK & TASTY – 2 x LEICHTE SOMMERKÜCHE: Burrata alla Siciliana & Sommerlicher Burger

Grade wenn es so richtig schön heiß und sonnig ist, möchte man gerne etwas essen, was leicht und trotzdem unverschämt lecker schmeckt. Sieht auch nicht so wirklich toll aus, wenn man am Beach des Badesees liegt und der Bauch quillt über der Badehose oder dem Bikini hervor. Ein Hemd darüber zu tragen ist nur bedingt eine sinnvolle Lösung weil man spätestens am Abend die Quittung dafür bekommt, vor allem wenn man seinen Astralkörper nach der Dusche im Spiegel betrachtet. 🙄

Das nennt sich dann nicht Maurerbräune sondern Vielfraßbräune und das will, so glaube ich keiner. Deshalb empfiehlt es sich an diesen Tagen, clever zu schlemmen. Schlemmen muß aber unbedingt sein, da sind wir uns sicher alle einig.

Nachfolgende Gerichte bieten sich – besonders an heißen Tagen – geradezu an, sie sind leicht und lecker, zudem auch schön anzusehen – das Auge ist schließlich immer mit 😉🙄

Vor allem die Burrata ist ein Geheimtipp. Burrata ist ähnlich wie Mozzarella: meist aus Kuhmilch – eher selten aus Büffelmilch – mit ca. 40% – 60% Fettanteil aber der Clou ist: Im Inneren befindet sich eine Füllung aus Mozzarella – Fäden und Sahne, also super cremig und sehr mild im Geschmack. Am besten schmeckt Burrata ganz frisch und kombiniert mit gegrilltem oder gebratenem Gemüse. Burrata geht natürlich auch klassisch als Antipasto mit Tomate und Basilikum oder pur mit Weißbrot – um sein sahniges Innenleben damit aufzutupfen. 😉

Die Zutaten sind jeweils für eine Portion angegeben, können aber natürlich beliebig erweitert werden 😉

Burrata – Siciliana

Zutaten:

  • 1 Burrata (geht auch mit Mozzarella aber Burrata ist cremiger und weicher im Geschmack)
  • 1 Stangenaubergine
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 Minipaprika
  • Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • frische Kräuter: Basilikum, Petersilie und Oregano
  • Salz,Pfeffer

Zubereitung:

Burrata aus der Flüssigkeit nehmen und kurz unter kaltem Wasser abspülen, auf einen Teller legen und zur Seite stellen.

Die Auberginen, Zucchini, Paprika und die Zwiebeln klein Schneiden. Den Knoblauch fein hacken und die Tomaten halbieren. In einer Pfanne mit Olivenöl, zuerst die Auberginen und Zucchini kräftig braun anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und ebenfalls kräftig anbraten. Dann die Tomaten und den Paprika zugeben, mit dem Saft einer halben Zitrone ablöschen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Kräuter fein hacken und zum Schluß untermengen.

Das Gemüse nun gleichmäßig auf der Burrata verteilen und etwas frische Kräuter oder Kresse darüber streuen. Dazu schmeckt hervorragend frisches Ciabatta oder Weißbrot.

Leichter sommerlicher Burger

Sommerlicher Burger

Zutaten für den Burger:

  • 1 Burgerbrötchen
  • 2 Blatt Kopfsalat oder Eissalat
  • eine Handvoll Ackersalat
  • 2 Scheiben Tomaten
  • 2 Scheiben Gurken
  • 2 Scheiben Paprika
  • Rote Kresse
  • 2 – 3 Scheiben Zwiebel
  • Mayonaise, Ketchup
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für das Pattie:

  • 150 g Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Spr. Tabasco

Zubereitung:

Die Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Das Hackfleisch mit den Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich miteinander vermengen und verkneten. Die Hackfleischmasse zu einem Ball formen und platt drücken. Im Anschluss beide Seiten stark anbraten und bei reduzierter Hitze fertig garen.

Das Brötchen im Backofen aufbacken und mit Ketchup, Mayonaise und dem Salat, der Zwiebel und den weiteren Zutaten belegen. Das Pattie obenauf legen erneut ein Schuß Ketchup und Mayonaise zufügen, Deckel drauf und fertig.

Gutes Gelingen und einen vorzüglichen Appetit wünsche ich Dir.

Lebenslustige Grüße

Gabi ♥️

Kommentar verfassen